Forze Delft

Das Wasserstoff-Rennteam aus Holland


Wusstet ihr, dass das Rennteam Forze Delft aus Holland einen FISCHER Luftkompressor EMTCT-120k in ihrem Rennauto verbaut hat? 

Ziel der Forze Delft Stiftung ist es, mit wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen an Rennen teilzunehmen und somit nachhaltige Technologien zu fördern.

Der neue wasserstoff-elektrische Rennwagen Forze VIII erreicht in nur 4 Sekunden 0 bis 100 km/h bei einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Vor einem Jahr errang der Forze VIII einen Podiumsplatz in der Klasse der Supercar Challenge Sport. Mit 520 PS wird der Nachfolger – welcher im Sommer 2021 seine ersten Runden dreht - doppelt so stark wie sein Vorgänger sein. Der Forze IX kann eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 300 km/h erreichen. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h innerhalb von 3 Sekunden, scharfen Kurven und einer perfekt durchdachten Rennstrategie erwarten sie, der Konkurrenz gewachsen zu sein.

Mit diesen beeindruckenden Zahlen beweisen die SchülerInnen der Technischen Universität Delft einmal mehr, dass Rennen auch grün und emissionsfrei sein können. Das Team erwartet einen grossen Sprung in der Welt des grünen Rennsports.
Weitere Informationen zu Forze Delft findet ihr unter: https://forze-delft.nl/

Forze Delft